Landkreis Diepholz Navigator

Gemeinde Weyhe- Rathaus

Adresse

Rathausplatz 1
28844 Weyhe
Telefon: 04203 71-0
Telefax: 04203 71-142
E-Mail: rathaus@weyhe.de
Website: www.weyhe.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Logo der Gemeinde Weyhe
Rathaus

Rathaus

Öffnungszeiten des Rathauses:

Bürgerbüro
    Montag 07:30 - 17:00 Uhr   Dienstag 07:30 - 17:00 Uhr   Mittwoch 07:30 - 17:00 Uhr   Donnerstag 07:30 - 18:30 Uhr   Freitag 07:30 - 12:00 Uhr         Allgemeine Verwaltung     Montag 08:30 - 12:00 Uhr 14:00 - 15:30 Uhr Dienstag 08:30 - 12:00 Uhr 14:00 - 15:30 Uhr Mittwoch 08:30 - 12:00 Uhr 14:00 - 15:30 Uhr Donnerstag 08:30 - 12:00 Uhr 14:00 - 17:30 Uhr Freitag 08:00 - 12:00 Uhr   Sozialamt                                                                             Montag 08:30 - 12:00 Uhr 14:00 -15:30 Uhr Dienstag 08:30 - 12:00 Uhr nachmittags geschlossen Mittwoch geschlossen   Donnerstag 08:30 - 12:00 Uhr 14:00 - 17:30 Uhr Freitag                      08:00 - 12:00 Uhr                         

 


Fahrstuhl vorhanden

Das Rathaus der Gemeinde Weyhe liegt im Ortsteil Leeste am Rathausplatz und beherbergt die Verwaltung der Gemeinde Weyhe mit rund 105 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Geschichtlicher Werdegang des Rathauses

Durch die Gebietsreform 1974 entstand aus den Ortsteilen Leeste, Kirchweyhe und Sudweyhe die Einheitsgemeinde Weyhe. Die Aufgaben der Verwaltung wurden zunächst auf die drei bestehenden Rathäuser verteilt. Schnell wurde aber deutlich, dass ein zentrales Rathaus benötigt wurde. Aus diesem Grunde kaufte die Gemeinde Weyhe 1981 eine Hofstelle in Leeste. Dort sollte das neue zentrale Rathaus in der Weyher Ortsmitte entstehen. 
Die Grundsteinlegung erfolgte im März 1985 durch den ehrenamtlichen Bürgermeister Friedrich Kruse. 1986 wurde Richtfest gefeiert und am 28. Mai 1987 fand eine große Einweihungsfeier mit vielen geladenen Gästen statt.

Kurzbeschreibung für den Rathausbau
Grundstücksgröße: 9.039 qm
Bebaute Fläche:    2.035 qm über alles (1.750 qm EG-Fläche)
Baukosten:          12 Mill. DM
Es waren 52 überwiegend ortsansässige Firmen/Lieferanten mit 260 Handwerkern am Bau beteiligt. 131 Parkplätze inklusive 4 Behindertenparkplätze direkt vor dem Eingang und Stellplätze für Fahrräder wurden geschaffen.
Im Eingangsbereich des Rathauses befindet sich eine Freitreppe mit umlaufender Galerie im OG.  In diesem Bereich befinden sich auch der behindertengerechte Fahrstuhl und die WC-Anlagen.
Im Erdgeschoss sind die publikumsintensiven Bereiche untergebracht und im Obergeschoss befinden sich der Ratssaal, der Sitzungssaal, das Arbeitszimmer des Bürgermeisters, seines Stellvertreters und die weniger publikumsintensiven Bereiche.

Der Rathausturm hat eine Höhe von 18,70 m. Im Treppenhaus, das auf den Turm führt, findet man kleine Kunstwerke in Form von Keramikfliesen und Kupferplatten. Die wurden von Kindergartenkindern und Grundschulkindern aus der Gemeinde für das neue Rathaus gestaltet und gefertigt.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »