Landkreis Diepholz Navigator

Ev.-luth. integrative Kindertagesstätte St. Michaelis

Adresse

Vossen-Reitweg 1a
49356 Diepholz
Telefon: 05441 6289
Telefax: 05441 975794
E-Mail: kts.michaelis.diepholz@evlka.de
Website: www.kitaverband-diepholz.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Kindergarten Vossen-Reitweg

Kindergarten Vossen-Reitweg

Das Betreuungsangebot

Die Kindertagesstätte bietet folgende Betreuungsangebote

3 Kindergartengruppen 08.00 bis 12.00 Uhr 45 Kinder 1 Ganztags-Integrations-Kindergartengruppe 08.00 bis 16.00Uhr 15 Kinder 1 Ganztags-Krippengruppe 08.00 bis 15.00 Uhr 15 Kinder


Das Angebot der Kindergartengruppen richtet sich an Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung. In der Krippe werden Kinder von ein bis drei Jahren betreut.

Darüber hinaus werden folgende Sonderöffnungszeiten angeboten:

07.30 bis 08.00 Uhr Kindergartengruppen 12.00 bis 13.00 Uhr Kindergartengruppen 15.00 bis 16.30 Uhr Krippengruppe


Die Ev.-luth. Kindertagesstätte St Michaelis hat zwei Standorte. Die Krippe „Die kleine Arche” hat im Oktober 2009 in einem eigenen Haus im Michaelisweg 7 ihren Betrieb aufgenommen. Durch den angrenzenden Außenbereich sind Kindergarten und Krippe miteinander verbunden.

Darüber hinaus wird eine Schulkinderbetreuung an der Grundschule Mühlenkamp angeboten.

Die Schwerpunkte

Die Kindertagesstätte arbeitet nach dem Konzept des „Offenen Kindergartens“. Hierzu sind die einzelnen Gruppen in Lernwerkstätten eingeteilt. Da die Kinder ihre Umwelt im Spiel erfahren und begreifen, ist es für die Einrichtung sehr wichtig, dieses zu unterstützen.

Durch die Lernwerkstätten haben die Kinder die Möglichkeit, im freien Spiel ihren Bedürfnissen entsprechend zu agieren. Sie können Bekanntschaften bzw. Freundschaften schließen und erfahren dabei, dass es nicht nur Anerkennung, sondern auch Ablehnung untereinander gibt. Um sich damit auseinandersetzen zu können, geben die Mitarbeiterinnen den Kindern in diesen wie auch in anderen Situationen Hilfestellung. Im Zusammenspiel mit anderen Kindern werden die sozialen Verhaltensweisen gefördert, wie z.B.

  1. Hilfe geben
  2. Rücksicht nehmen
  3. auf Kompromisse eingehen
  4. Verständnis für andere aufbringen
  5. mit Enttäuschungen fertig werden.

Im freien Spiel können die Kinder Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse aus ihrer nahen Umgebung (Medien, Familie etc.) nachspielen und somit besser verarbeiten.

Durch gezielte Angebote wie auch im täglichen Spiel mit anderen Kindern werden Sprache, Konzentration, Bewegung, Geschicklichkeit, Phantasie und Musikalität gefördert. Als Hilfsmittel werden Bücher, Bastelmaterialien, CDs, Spiele, Bewegungsgeräte, Instrumente und vieles mehr genutzt.

Als evangelische Kindertagesstätte betrachtet es das Team als seine Aufgabe, dass die Kinder vom christlichen Glauben erfahren. Regelmäßig werden biblische Geschichten erzählt und Lieder gesungen. Des Weiteren werden Gottesdienste mit den Kindern vorbereitet.

Der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit liegt nicht darin, den Kindern häufig etwas Gebasteltes mit nach Hause zu geben (was aber gelegentlich vorkommt),  sondern: Wir erkennen die Begabungen und Fähigkeiten jedes Kindes und begegnen ihnen wertschätzend und verlässlich.

Dadurch ergibt sich das Ziel, die Kinder auf dem Weg zu Selbständigkeit und Selbstbewusstsein ein Stück zu begleiten.

Weitere Informationen als PDF herunterladen Flyer Kindergarten

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »